skip navigation

Video

Kundenempfehlung von Alcatel-Lucent: Jives Social Intranet transformiert Kollaboration in globalem Telko-Unternehmen

Thomas Kallstenius beschreibt, wie das Social-Intranet von Jive-n die Kollaboration und Kommunikation im globalen Telekommunikationsunternehmen Alcatel-Lucent optimiert hat.

Transkript

Ich heiße Thomas Kallstenius und arbeite für die Firma Alcatel-Lucent. Im Wesentlichen sind wir ein Kommunikations- und Networking-Unternehmen. Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Kommunikationsaspekten rund um unsere Netzwerkgeräte. Wir nutzen Jive jeden Tag. Aktuell sind 53.000 Menschen aus meinem Unternehmen bei Jive. Wir sind also anspruchsvolle Vielnutzer und Jive hat die Art und Weise, wie wir arbeiten, wirklich verändert. In der Vergangenheit probierten wir es mit Dingen wie SharePoint und anderen verteilten Systemen. Heute ist jeder bei Jive und wir nutzen es für alle Arten von Produkten, zur Kommunikation, für Dokumente … einfach alles. Man kann sagen, dass Jive zum Treffpunkt für unser gesamtes Unternehmen geworden ist.

Ich glaube, der Social-Ansatz ist bei Alcatel-Lucent vor allem deshalb so erfolgreich, weil die meisten von uns in ihrer Freizeit soziale Netzwerke nutzen. Wir wollten diese Form der Kommunikation in den geschäftlichen Kontext bringen, doch wir wussten nicht wie. Ein paar Dinge haben wir ausprobiert, doch dann stießen wir auf Jive und uns war klar: So machen wir’s! Jetzt haben wir eine Plattform, auf der wir alle Aktivitäten bündeln können. Früher liefen einige Sachen separat, aber heute nutzen wir nur eine einzige Plattform, auf der alle arbeiten. Das hat unsere Arbeitsweise grundlegend verändert. Wir treffen nun ganz anders Entscheidungen, wir arbeiten eher im Team und nicht mehr als Einzelkämpfer. Kurzum: Ein riesiger Fortschritt für das gesamte Unternehmen.