skip navigation

Video

MarketStar Testimonial Video: Adam Gunn

MarketStar erfuhr einen Wandel von Zersplitterung und Isolation zu kulturellem Zusammenhalt und Koordination, als das Unternehmen seine statischen Intranet- und SharePoint-Sites gegen Jive-n austauschte.


MarketStar-Empfehlungsvideo: Vaughn Aust – Transkript

MarketStar ist ein Sales-as-a-Service-Unternehmen. Wir haben rund 2.000 Vollzeit- und weitere 2.000 Teilzeitangestellte. Diese sind quer über das Land verteilt. Viele arbeiten von zu Hause aus. Als Agentur ist ihr Hauptanliegen, die Marke zu sein, die sie auch nach außen hin repräsentieren. Mit Blick auf den internen Dialog und die Kommunikation sorgt dies allerdings für eine schwierige Ausgangslage. Die Mitarbeiter wollen die Marke sein, die sie repräsentieren. Gleichzeitig muss MarketStar mit ihnen kommunizieren und eine Beziehung aufrecht erhalten. Das war also die Herausforderung, der wir uns bei MarketStar stellen mussten.

Vor zwei Jahren haben wir noch eine Vielzahl an Tools zur Bewerkstelligung unserer Kommunikation eingesetzt. Wir verfügten über ein statisches Intranet, das im Endeffekt lediglich eine halb-offizielle Website war. Die Kommunikation darüber war sehr stark push-orientiert. Wir haben auch versucht, SharePoint zu nutzen, aber jedes neu geformte Team erhielt eine eigene Instanz. Es gab faktisch keine Zusammenarbeit untereinander und zwischen den einzelnen Teams. Mit der Hilfe von Jive haben wir MarketStar Connect erschaffen, was letztlich der Dreh- und Angelpunkt für alles ist, was bei MarketStar vor sich geht. Es ist die Heimat unserer internen Kommunikation. Hier findet sich alles, was ein Mitarbeiter oder eine beteiligte Organisation in die Community tragen möchte. Nicht nur zum Lesen, sondern auch und vor allem, um kommentiert und geteilt zu werden. Das Ergebnis war für MarketStar einfach einmalig. Wir konnten eine Reduzierung der E-Mail-Kommunikation und der Anzahl an Meetings verzeichnen. Wir arbeiten auf der Plattform zusammen. Sie hilft uns bei unseren Projekten, unserem Projektmanagement und unserer Marketingkommunikation. Es war wirklich unglaublich. Wir haben uns von einem eher isolierten, aus Einzelstücken bestehenden, Unternehmen zu einer Organisation entwickelt, in der jeder den anderen unterstützt, und die aufrichtig versucht, die richtigen Dinge aus dem richtigen Antrieb heraus zu tun. Und genau das ist für unsere tägliche Arbeit so enorm wichtig.